Der 8-Punkte Plan

Die Zukunft der digitalen Bildung in Österreich hat begonnen!

Endlich ist es soweit! Die österreichische Bundesregierung startet heuer mit dem sogenannten  8-Punkte-Plan den entscheidenden Schritt für den digitalen Unterricht der Zukunft in Österreich! In acht Schritten soll die digitale Bildung in Österreich massiv vorangetrieben und gefördert werden.

Die Ziele dieser Maßnahme, die für die nächsten vier Jahre (bis 2024) geplant ist, sind es unter anderem, die Lehrerinnen und Lehrer auf digital unterstütztes Lehren und Lernen vorzubereiten, eine Optimierung der bereits vorhandenen Infrastruktur an den Schulen und die Ausstattung der Schülerinnen und Schüler mit digitalen Endgeräten.


1. Portal digitale Schule (PoDS):

Das PoDS bietet Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften eine einheitliche Plattform mit Single-Sign-On-Funktionalität für alle wesentlichen Anwendungen im Schulalltag. Die Tatsache, dass man sich zukünftig nicht mehr bei jeder einzelnen Anwendung einloggen muss, sorgt dafür, dass der Workflow während des Unterrichts nicht mehr laufend unterbrochen wird.


 

2. Einheitliche Kommunikationsprozesse an jedem Schulstandort:

Schulleitungen werden auf dem Distance-Learning-Serviceportal des BMBWF dabei unterstützt, den Prozess zur Vereinheitlichung der Plattformen an ihrem Standort zu initiieren und zu begleiten.


3. Distance-Learning-MOOC:

Im Rahmen eines Massive Open Online Course (MOOC) werden Pädagoginnen und Pädagogen auf das Unterrichten in Blended- und Distance-Learning-Settings vorbereitet. Aktuell (Stand 05.12.2020) läuft gerade der 2. Durchgang des „MOOC“ und die Teilnahme daran ist sehr einfach. Legen Sie sich dazu einfach einen Account bei der Virtuellen PH an und legen Sie sofort los. Die „MOOCS“ sind so konzipiert, dass sie jederzeit, selbstständig und ohne Druck die einzelnen Module durcharbeiten können. Mithilfe von ansprechenden, informativen und kurzweiligen Videos wird Ihnen alles erklärt, was Sie rund ums Thema Digitalisierung in der Schule wissen müssen. Nach jedem Modul muss ein einfacher Multiple-Choice-Test absolviert werden. Bei bestandenem Test wird dann das nächste Modul freigeschaltet. Am Ende erwirbt jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin ein elektronisches Zertifikat, das dem eigenen Personalakt in der Direktion beigelegt werden kann und Ihre „digitale Kompetenz“ beweist! 


4. Eduthek:

Die Eduthek ist nach aktuellen Lehrplänen ausgerichtet. Als digitale Plattform liefert die Eduthek vertiefende Übungsmaterialien für alle Schularten und Unterrichtsgegenstände und wird ständig erweitert. Zusätzlich dazu gibt es auch noch das sogenannte Edutube. Bei dieser Zusammenarbeit mit dem ORF wurde eine Sammlung an informativen ORF-Beiträgen erstellt, die legal und kostenlos im Unterricht gezeigt werden können. Vor allem für den Geschichte-Unterricht ist diese Sammlung an Beiträgen genau das Richtige!


5. Gütesiegel Lernapps:

Das Gütesiegel gibt Erziehungsberechtigten, Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern Orientierung und Hilfestellung bei der Auswahl innovativer, bereits am Markt befindlicher Produkte. Gerade dieser Punkt ist wichtig, um bei der enormen Anzahl an Apps, die momentan im App-Store oder Play-Store verfügbar sind, den Überblick zu behalten.


6. Ausbau der schulischen Basis-IT-Infrastruktur

Alle Bundesschulen erhalten eine auf Glasfaser basierende Breitbandanbindung am jeweiligen Standort und adäquates WLAN in allen Unterrichtsräumen. Dieser (längst überfällige) notwendige Schritt ist die Hauptgrundlage jeglicher Digitalisierungsbestrebungen der Schulen. Wenn die Internet-Anbindung und die WLAN-Infrastruktur an einer Schule nicht gegeben ist, braucht an einen Tablet-Unterricht nicht einmal gedacht werden. Dieser Punkt wird von vielen Schule leider noch immer unterschätzt. 


7. Digitale Endgeräte für Schülerinnen und Schüler

Im Schuljahr 2021/22 erhalten Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I digitale Endgeräte in der 5. und 6. Schulstufe, ab dem Schuljahr 2022/23 jeweils in der 5. Schulstufe. Die Schulen können dabei aus drei verschiedenen Anbietern wählen. (Apple, Samsung und Microsoft) Wie genau die Vergabe der Geräte und vor allem die Wartung funktioniert, ist zu diesem Zeitpunkt allerdings leider noch nicht eindeutig geklärt.


8. Digitale Endgeräte für Lehrkräfte

Im Rahmen der Geräteinitiative für Schülerinnen und Schüler wird auch eine bestimmte Anzahl an Geräten für Pädagoginnen und Pädagogen in den teilnehmenden digitalen Klassen zur Verfügung stehen. Last but not least – die Versorgung der Lehrkräfte mit eigenen Tablets ist, neben einer funktionierenden WLAN-Verbindung in allen Unterrichtsräumen, ein weiterer wichtiger Eckpfeiler einer digitalen Schule. Genauere Informationen wann und wie die Lehrkräfte ausgestattet werden, gibt es momentan noch nicht…


Kommentar:

Die Maßnahmen des 8-Punkte-Plans sind ein wichtiger und richtiger Schritt in unserer zunehmend von Digitalisierung geprägten Gesellschaft. Durch die Investition in die technische Infrastruktur an den Schulen und durch die Ausstattung der Schüler*innen und Lehrer*innen mit Endgeräten wurden endlich die zwei wichtigsten Schritte in Angriff genommen. Wenn dann auch noch die Lehrerinnen und Lehrer mitziehen und sich auf dieses Abenteuer einlassen, sehen wir einer sehr positiven (digitalen) Zukunft der Schule in Österreich entgegen.


Quellen und nützliche Links:

https://digitaleschule.gv.at – Informationen des Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung zur digitalen Bildungsoffensive und den 8-Punkte Plan

https://www.pods.gv.at/willkommen/ – Zentrale Plattform für Lehrende, Schülerinnen und Schüler

https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/beratung/corona/corona_fl/dlsp.html – Informationen zum Distance Learning Serviceportal des BMBWF

https://eduthek.at/schulmaterialien – Lern- und Übungsmaterial für Schülerinnen und Schüler der Volksschule, Unterstufe und Oberstufe

https://www.virtuelle-ph.at – Virtuelle Pädagogische Hochschule ist Innovationshub für digitale Bildungstrends und Unterstützungspartnerin der Pädagogischen Hochschulen

https://www.pods.gv.at/willkommen/ – Zentrale Plattform für Lehrende, Schülerinnen und Schüler und künftig auch Erziehungsberechtigte

https://eduwerk.acp.at/ – Informationen und Angebote von eduWERK

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.