Virtual Reality – Exkursion auf Couch

Wie wir unser Zuhause verlassen können, ohne unser Haus zu verlassen…


Stellen Sie sich vor Sie können in die Vergangenheit reisen, und auf den Spuren historischer Persönlichkeiten wandeln, Auge in Auge mit längst ausge­storbenen Dino­sauriern stehen oder in den brodelnden Krater eines Vulkans blicken. Kein Problem mit Virtual Reality (kurz: VR). Es  erlaubt uns Lehrern, die Schülerinnen und Schüler in unbekannte Welten und weit entfernte Orte mitzunehmen, ohne den Klassen­raum oder (in der jetzigen Situation) das Haus zu verlassen. Möglich wird das mit VR-Apps wie Google Expeditionen.


Um an den virtuellen Exkursionen teilnehmen zu können, braucht es nur ein Tablet (für die Lehrkraft zur Steuerung), Smart­phones für die Kinder und eine VR Brille mit Smartphone einschub oder Google Cardboard (VR-Brille aus Pappe). Mit dem Tablet können die Lehr­kräfte ihre Schülerinnen und Schüler  nun auf  (von den Lehrern geführte) Expeditionen schicken, die sie zum Beispiel bis in die Arktis, Neuseeland oder den Mond bringen können.


Arbeiten in der virtuellen Realität steigert nicht nur die Motivation der Schülerinnen und Schüler. Die Vermittlung von Kompetenzen ist durch den spielerisch anmutenden Charakter einer virtuellen Welt einfacher, unter anderem, weil man in der virtuellen Welt Dinge ausprobieren kann, ohne Angst vor dem Versagen haben zu müssen. Viele VR Apps (Appstore) bieten außerdem die Möglichkeit, sich kommunikativ und kreativ mit bestimmten Themen auseinanderzusetzen.  Dies kann auch in Zusammenarbeit mit Schülern und Schülerinnen aus einem anderen Land geschehen, wobei in Englisch kommuniziert wird. Das kommt einer Reise in ein anderes Land am nächsten. Ein weiterer Vorteil ist, dass man die virtuelle Welt so gestalten kann, wie man will. Im Gegensatz zur echten Welt für die die Physik gilt, es finanzielle Beschränkungen und andere Grenzen gibt.



Diesen Überlegungen liegen das SAMR-Modell zugrunde, welches ich gleichzeitig allen Lehrkräften ans Herz legen möchte. Aufgabenstellungen können durch die Technologie ganz neu definiert werden und die Lernenden können in diesem Projekt kommunizieren, zusammenarbeiten, kreativ sein und kritisches Denken üben.


Google Expeditions

Versuchen Sie die App Google Expeditions. Es gibt viele fertige Touren aus denen Sie wählen können. Achtung, die Meisten sind in englischer Sprache. Außerdem besteht die Möglichkeit selbst Expeditionen zu erstellen.


Tower Bridge

Die Tower Bridge zählt neben dem Big Ben und dem Buckingham Palace zu den Wahr­zeichen Londons. Durch die Google Expedition „Behind the Scenes of Tower Bridge“ gewinnen Englisch­klassen Hinter­grund­wissen zu der eindrucksvollen Brücke. Warum kam es ursprünglich zum Bau? Wie sieht es im Inneren der Türme aus? Und was befindet sich eigentlich unmittelbar unter dem Bau­werk?



Das weiße Haus

Die politische Macht in den USA geht vom Weißen Haus aus. Wie sind die Räumlich­keiten gestaltet, in denen über Welt­politik verhandelt wird? In welchen Zimmern lebte zu Lincolns Zeiten die Familie des Präsidenten? Und wo unterzeichnete Jefferson einst wichtige Dokumente? Es ist möglich, sich wie der Präsident durch das Weiße Haus zu bewegen und gleichzeitig etwas über US-amerikanische Geschichte und Politik zu lernen.



Yellowstone Nationalpark

Bei der Google Expedition „Yellowstone“ werden Schülerinnen und Schüler zum Yellowstone Nationalpark (Das ist der erste Nationalpark der modernen Weltgeschichte) transportiert. Sie lernen dort etwas über die Geologie des Parks, seine Besonderheiten, was der „old-faithful“ ist und natürlich atemberaubende Bilder.



Die sieben Weltwunder

Auf gehts auf eine Reise um die Welt. Von der Couch aus… In „The Seven Wonders of the World“ erhält man Information zu den (derzeitigen) sieben Weltwundern. Neben den Bildern bekommen die Schüler und Schülerinnen nützliches Hintergrundwissen zu den einzelnen



Weiterführende Links:

Virtual und Augmented Reality mit Google Expeditions – Der Lehrerclub

Virtual Reality im Unterricht: Eine Sozialwissenschaftliche Erörterung – Springer Verlag

Das Potenzial von Virtual Reality für den schulischen Unterricht – Eine konstruktivistische Sicht – Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung

Virtual Reality im Unterricht – schule.at

VIRTUAL REALITY: UNTERRICHTSBEISPIELE – Landesmedienzentrum Baden Württemberg

Virtual Reality im Unterricht – edugroup.at

VIRTUAL REALITY FÜR DEN UNTERRICHT: EXKURSIONEN 2.0 – Zeit für Schule

Virtual Reality im Schulunterricht – Digital City Wien

Google Expeditionen – Informationen

Virtual Reality im Klassenzimmer? Die neue Dimension des Lernens! – PH Freiburg

Virtual und Augmented Reality im Klassenraum? Ein Überblick bildungsrelevanter Angebote – Bundeszentrale für politische Bildung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.